Donnerstag, 7. November 2013

Wohnen über einer Straße

Heute möchte ich über Wohnungen schreiben, die über einer Straße, oder einem Durchgang gebaut wurden. Das ist zwar selten, kommt aber besonders in größeren Städten mit Platzmangel vor.

Wenn mehrere Häuser nebeneinander gebaut wurden, passiert es manchmal, dass ein Haus (ganz oder nur ein Zimmer), über eine Straße gebaut wurde.
Manchmal ist es auch nur ein Durchgang in den Hinterhof oder Garten. Aber ein, oder mehrere Zimmer des Hauses, hängen sozusagen in der Luft darüber.

Die Bewohner dieser Wohnungen sind leider nicht zu beneiden.
Es ist nicht nur lauter, und der Fußboden ist kälter, als in einer normal gebauten Wohnung -  auch das Feng-Shui darin läßt zu Wünschen übrig.

Warum?
Hier fehlt die Stabilität des Erdbodens. Durch die Bewegungen auf der Straße, oder in dem Durchgang, wird ein permanent unruhiger Energie-Fluß erzeugt, der den Bewohnern darüber die Ruhe raubt. Erschütterungen und laute Geräusche verursachen ständige Störungen.

Ebenso ändert sich das Magnetfeld dort laufend durch vorbeifahrende Autos, so dass die Personen, die sich darüber aufhalten (müssen) einem kontinuierlichen Stress ausgesetzt sind. Das ist natürlich nicht gesund.
Sensible Personen können dies spüren.

Ich möchte betroffenen Bewohnern solcher Wohnungen raten, Zimmer, die sich über solchen Straßen oder Durchgängen befinden, möglichst zu meiden, und auf gar keinen Fall als Schlafzimmer oder Kinderzimmer zu nutzen!

Wenn man nicht umziehen kann, könnte man dort vielleicht Räume einrichten, die täglich nur wenig oder nur stundenweise benutzt werden müssen, z.B. Abstellräume, Sporträume, etc., und nicht der Entspannung dienen.

Bevor Sie eine solche Wohnung mieten oder kaufen, auch wenn sie Ihnen auf den ersten Blick gefällt, fragen Sie bitte zur Sicherheit vorher eine/n Feng-Shui Berater/in, wie es um die Energien dieses Hauses bestellt sind.

Eure Bea

Keine Kommentare:

Kommentar posten